08.11.2021

Die französische Regierung geht ab 2022 einen wichtigen Schritt Im Kampf gegen Plastikverpackungen.

Ab kommendem Frühjahr dürfen viele Obst- und Gemüsesorten nur noch ohne Plastikverpackungen verkauft werden.
In der ersten Phase sollen etwa 30 Gemüse- und Obstprodukte ohne Plastikverpackungen verkauft werden, darunter Gurken, Kartoffeln, Karotten, Lauch, Zucchini, Auberginen, Äpfel, Birnen, Mandarinen und Orangen.
Leider soll die zweite Phase erst 2026 starten und in dieser werden dann alle Obst- und Gemüsesorten  komplett plastikfrei in den Handel kommen.

Mit der neuen Regel sollen  mehr als eine Milliarde Plastikverpackungen eingespart werden. Laut Angaben der Ministerien werden derzeit 37 % des Gemüses und der Früchte in Frankreich in Plastik verpackt verkauft. Bis sechs Monate nach Inkrafttreten des Verbots dürfen noch Restbestände von Obst und Gemüse mit Plastikverpackungen über die Ladentheke
gehen.