Letzte Woche haben wir dem Kunststoff-Recycling-Mobil der Save Nature Group unseren selbstgesammelten Meeresmüll übergeben. Wir haben den Müll vorsortiert und nur das Hartplastik mitgebracht. Das Team vom Recycling-Mobil sucht sich daraus klar erkennbares Polypropylen (die Nr.5) heraus, denn nicht alles kann vor Ort recycelt werden, es muss sortenrein sein.
Der Tipp vom Team des Recycling-Mobils an alle Sylter und Syltfreunde: Damit Plastik generell besser zu Recyclaten verarbeitet werden kann, trennt bitte die verschiedenen Materialien bevor ihr es in der gelbe Tonne entsorgt (z.B. Hart- und Weichplastik, Plastikdeckel von den Tetrapacks und Aludeckel von Joghurtbechern), sonst kann der Müll leider nur verbrannt (thermisch verwertet) werden.
Die Kinder können in Wenningstedt beim Kunststoff Recycling Mobil aus Altplastik, Lineale und Klammern noch bis zum 19.10.2020 selbst herstellen. Danach ist das Recycling Mobil für drei Tage in den Sylter Schulen. Ein tolles Projekt im Rahmen der Familienwochen Sylt, denn es sensibilisiert für die Plastikproblematik. Und das geht uns ja nun alle was an.

Leave a Reply