Die Gemeinde- und der Tourismus-Service in Kampen auf Sylt haben einen „Bye Bye Plastik“-Smiley bekommen.

Engagierte Menschen mit echten Taten:

– Keine Strohhalme mehr im gesamten Betrieb
– Keine Plastiktüten
– Verkauf von wiederverwertbaren Aschenbechern für den Strand
– Biologisch abbaubare Hundekotbeutel im Ort
– Anschaffung von Sodastream-Geräten für die Büros
– Aufstellen von Trinkwasserspendern im Publikumsbereich
– Verkauf von auffüllbaren Flaschen im Merchandise-Sortiment
– Nutzung von Mehrweggeschirr, bei eigenen und auch bei Fremdveranstaltungen
– keine Luftballons – auch nicht bei Trauungen und Kinderfesten
– Kondensmilch nur noch aus Kännchen
– Geschenke werden nicht mehr in Cellophanpapier eingepackt, Schleifenband ist künftig aus Stoff
– Süßigkeiten für Kinder werden nicht mehr in kleinen Verpackungseinheiten gekauft
– Keine Giveaways aus Plastik
– Verwendung von Seifenstücken statt Flüssigseife aus Plastikverpackung

Klasse!

Leave a Reply