Der Smiley

Bye Bye Plastik möchte den gemeinsamen Einsatz für eine plastikfreie Zukunft in der Öffentlichkeit transparent machen und damit andere inspirieren, dabei zu sein.

Daher verteilen wir sogenannte „Plastik-Smileys“ an Unternehmen wie Cafés, Einkaufsläden, Boutiquen, Restaurants u.a., aber auch Vereine, Kantinen, Schulen, Kindergärten und öffentliche Einrichtungen, die sich entscheiden, auf folgende Einmal-Plastik-Produkte zu verzichten:

Plastikbecher & -deckel

Es schmeckt so viel besser, aus Porzellan oder Glas zu trinken. Oder du bringst deinen eigenen Becher mit. Deckel sind in der Regel schlicht überflüssig.

Plastik To-Go-Verpackungen

Verzichte auf Plastikverpackungen für Sandwiches oder Salat. Aber auch auf kleine Butter-, Milch-, Marmeladenverpackungen und ähnliches.

Plastiktüten

Benutze eine wiederverwendbare Taschen für deine Einkäufe. Für loses Obst und Gemüse gibt es spezielle Beutel zum Wiederverwenden.

Plastikbesteck

Verzichte auf Besteck, Rührlöffel/-stäbchen und Teller aus Plastik, die nicht wiederverwendet werden können.

Plastikstrohhalme

Sag' nein zu Strohhalmen aus Plastik. Es gibt Alternativen aus Papier, Bambus, Stroh oder Edelstahl. Oder trinke das Getränk ganz ohne!

Einwegplastikflaschen

Verzichte auf Plastikflaschen. Erst recht, wenn es sich um Einwegplastik handelt.