Das kannst du tun:

Wenn du außer Haus isst und trinkst

Sag “nein Danke” zu Strohhalmen. Trink direkt aus dem
 Glas oder nimm´ deinen eigenen Edelstahl-Strohhalm mit.


Nimm eine Trinkflasche mit auf die Arbeit, auf den
 Ausflug, in die Schule, zum Sport und vermeide
 Wegwerf- oder Einwegpfandflaschen.

Verwende richtiges Besteck statt Einwegbesteck.
 Nimm dein eigenes Besteck mit zu Feiern, Grillparties, an 
den Strand, auf den Ausflug.

Nimm deinen eigenen Thermo to-go-Becher mit für 
unterwegs. In vielen Cafés und Tankstellen kann man
 seinen eigenen Becher nachfüllen lassen.

Wenn du draußen bist

Sammle den Plastikabfall auf, der im Wald, auf der
 Straße, im Park oder am Strand liegt.

Nimm an Müllreinigungs-Aktionen in deiner Nähe teil und
 mach daraus eine gemütliche Tour mit Familie und
 Freunden.

Wirf niemals Zigarettenkippen in die Natur.
 Nimm einen Behälter für die Zigarettenstummel mit.

Schmeiße niemals Kaugummi in die Natur.
 Kaugummi enthält Plastik und gehört in den Mülleimer.

Wenn du einkaufst

Nimm immer einen Einkaufsbeutel oder eine Kiste von 
zu Hause mit und sage „Nein Danke“ zu Plastiktüten.

Kaufe lokal, direkt beim Produzenten und in
 Unverpackt-Läden. Nimm deine eigenen Aufbewahrungsdosen mit, z.B. für Aufschnitt, Käse oder Fleisch.
Wiege Obst oder Gemüse nicht in dünnen Plastiktüten ab,
 sondern in einem mitgebrachten Stoffsack.

Synthetische Kleidung enthält Mikroplastik
. Wähle reine Naturmaterialien, wenn du neue Klamotten anschaffst. 
Eine sehr gute Alternative ist auch Second-Hand-Bekleidung.


Kosmetik, Pflegeprodukte sowie Reinigungs- und Waschmittel enthalten oft Mikroplastik.
 Achte auf die Inhaltsstoffe und wähle natürliche Inhaltsstoffe ohne künstliche Weichmacher, Emulgatoren oder
Konservierungsmittel.

Bei dir Zu Hause

Vermeide Wattestäbchen und Zahnstocher 
aus Plastik
.

Verwende z.B. Baumwoll-Wischlappen anstelle von
 Mikrofasertüchern. Mikrofaserprodukte enthalten
 Mikroplastik, das im Abwasser landet.

Entscheide dich gegen Luftballons und Geschenkbänder aus Plastik auf Feiern und 
Kindergeburtstagen. Luftballons landen am Ende oft 
in der Natur und im Meer.

Wirf niemals Hygieneartikel, Wattestäbchen, Kontaktlinsen, Kaugummis o.ä. in die Toilette.


TEILE deine guten Ideen mit Freunden und Verwandten 
und im Internet mit dem Hashtag: #byebyeplastik